Zuletzt aktualisiert:
10. 9. 2018

Poligiros 2013

Rebecca in Poligiros, Oktober bis Mitte Dezember 2013

Meine Tochter und Stellvertreterin Karin Ludwig-Triszka war Ende September - Anfang Oktober zum 3. Mal in diesem Jahr bei Rebecca, um ihr zu helfen und mit medizinischen Ratschlägen zur Seite zu stehen.

Mutter mit Welpen_2Rebecca bekommt nahezu jeden Tag Tiere vor ihr Eingangstor gestellt. Das sind hauptsächlich Welpen und manche von ihnen sind so schwach, dass sie medizinische Versorgung brauchen. Doch manchmal werden auch Viren eingeschleppt. Natürlich ist in erster Linie der örtliche Tierarzt dafür zuständig zu helfen, aber der ist auch nicht immer verfügbar.

Durch Medikamentengabe und desinfizieren der Zwinger wurde eine große Notsituation verhindert. Trotzdem starben einige der schwächsten Tiere. Leider! Aber von solchen Situationen sind viele Tierauffangstationen im südlichen und östlichen Europa betroffen!

Gott sei Dank ist das aber die Ausnahme und viele der abgegeben Hunde sind gesund und können an Interessenten in Österreich und Deutschland abgegeben werden.

Zu der Gesundheit trägt auch ausreichende und gute Ernährung bei. Wir kaufen schon seit langer Zeit gutes Futter bei der griechischen Firma PET-VET ein (mittels Überweisung). Rebecca braucht es von dort nur abzuholen.

Um auch in Zukunft ausreichend für die Hunde sorgen zu können, bitten wir alle Rebecca-Unterstützerinnen um weitere Hilfe.  Danke